„Flüchtlingshelfer des UKSH“ nach Berlin eingeladen

07.12.2015

Als Dankeschön für ihren besonderen Einsatz als Freiwillige bei der medizinischen Erstaufnahme von Flüchtlingen hat der Kieler CDU-Bundestagsabgeordnete Flüchtlingshelferinnen und Flüchtlingshelfer aus Kiel zu einem Besuch des Deutschen Bundestages eingeladen. Die Helfer sind zum großen Teil in der Landesaufnahmestelle in Neumünster unter der Leitung von Prof. Jan-Torsten Gräsner (Direktor Institut für Rettungs- und Notfallmedizin des UKSH) tätig. „Die Reise nach Berlin und der Blick hinter die Kulissen des Reichstags sind als Dankeschön für das monatelange bemerkenswerte Engagement gedacht. Ich habe höchsten Respekt vor der geleisteten Arbeit und möchte den Helferinnen und Helfern hierfür auch persönlich danken.“, erklärte Thomas Stritzl.

Im Anschluss an den Einblick in das „politische“ Berlin haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Vorweihnachtszeit auf den Berliner Weihnachtsmärkten zu genießen. Am Abend wird die Gruppe dann wieder nach Kiel zurückreisen.