Hafenkapitän Michael Schmidt stellt den Kieler Senioren sein Hafenamt vor

17.06.2015

Klein aber fein – Hafenkapitän Michael Schmidt stellt den Kieler Senioren sein Hafenamt vor
Überrascht war der interessierte Kreis der Senioren Union Kiel, als der Kieler Hafenkapitän Michael Schmidt erläuterte, dass in seinem Hafenamt die vielfältigen Aufgaben zur sicheren Arbeit im Kieler Hafen von nur insgesamt vier Mitarbeitern bewältigt werden. Schmidt machte auch deutlich, dass sein Amt Teil der Verwaltung der Landeshauptstadt Kiel und nicht der Hafenbetriebe sei.
Unter Verwendung von sehr informativen Folien erläuterte der Referent dann, wo die Aufgabenschwerpunkte seines Amtes zu finden seien. Das Hafenamt sorgt ebenso für einen ordnungsgemäßen Betrieb im Hafen wie für das Ausstellen von Angelscheinen. Dass das Hafenamt auch für das korrekte Aufstellen der Windjammerparade zuständig ist, überraschte die Seniorinnen und Senioren sehr. Das Michael Schmidt gut vierzehn Tage vor der diesjährigen Windjammerparade Zeit gefunden hatte, seinen Vortrag zu halten, wurde von den Zuhörinnen und Zuhörer mit großer Anerkennung zu Kenntnis genommen.
Die Seniorinnen und Senioren waren nicht nur aufmerksame Zuhörer sondern auch interessierte Fragensteller. Von der Wassertiefe über den Hafen als Arbeitgeber bis zu den aktuellen Umschlagzahlen als auch die Attraktivität der Einkaufsstadt Kiel für die Passagiere und Besatzungsangehörigen wurden lebhaft diskutiert. .Als Michael Schmidt am Schluss der Veranstaltung versprach, bald einmal wieder zur Senioren Union zu kommen, fand er nicht nur die Zustimmung der Gäste sondern auch ein überzeugendes O.K. durch die Vorsitzende Dr. Lisa Homrich.