Kanzlerin-Besuch bei der Einsatzflottille 1 war ein gutes Ereignis

21.01.2016

Der Besuch der Bundeskanzlerin auf der Korvette Braunschweig in Kiel war eindrucksvoll und informativ. Insbesondere die persönliche Situation von Soldatinnen und Soldaten in der Marine als solcher, sowie bei Auslandseinsätzen stand in den Gesprächen an Bord seitens der Kanzlerin im Mittelpunkt. Der aufrichtige Dank der Kanzlerin für das Engagement der Soldatinnen und Soldaten kam erkennbar gut bei der Truppe an.

Auch die Kampfmittelberäumungs-Kapazitäten wurden seitens des Kommandeurs der Einsatzflottille 1 hervorgehoben. Demnächst würden wieder Einheiten zur Kampfmittelräumung in der Ostsee auslaufen. Thomas Stritzl, der sich parlamentarisch für eine international abgestimmte Kartierung der Kampfmittelvorkommen in der Ost- und Nordsee einsetzt, freute sich über diesen Einsatz der Marine.