PM: Zur abgesagten Veranstaltung der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung

15.08.2015

PM: Zur abgesagten Veranstaltung der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) erklärte der Pressesprecher der CDU Kiel:
Die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung ist eine eigenständige Vereinigung mit gewählten Gremien, eigenständigen Strukturen und selbständigem Verlautbarungsrecht. Es bestehe daher von Seiten der CDU Kiel gegenüber der OMV kein Direktivrecht. Die Einladung zu der besagten Veranstaltung erfolgte weder auf Initiative noch im Namen des CDU Kreisverbandes Kiel, sondern ausschließlich im Namen der OMV. Nach Bekanntwerden der öffentlichen Verlautbarungen hatte die CDU Kiel die Veranstalter der OMV auf Landes- und Kreisebene dringend gebeten, von der Durchführung der Veranstaltung am 14. August Abstand zu nehmen. Dieser Bitte ist die OMV in begrüßenswerter Weise nachgekommen. „Wir erwarten darüber hinaus eine transparente und vollständige Aufklärung des Vorgangs“, so der Kreisvorsitzende der CDU Kiel Thomas Stritzl, MdB.