Podiumsdiskussion beim Norddeutschen Dialog

01.10.2014

Thomas Stritzl MdB diskutiert mit Fachleuten der gesetzlichen Krankenversicherung

Im Rahmen des 4. Norddeutschen Dialoges der Barmer GEK war auch der Kieler Bundestagsabgeordnete in seiner Funktion als Mitglied des Gesundheitsausschusses des deutschen  Bundestages zu der gut besuchten Veranstaltung nach Lübeck geladen. Zusammen mit Experten aus der Gesundheitsbranche diskutierte er zum Thema „Die Zukunft der stationären Versorgung - Struktur, Qualität, Erreichbarkeit.“

Stritzl unterstrich in seinem Beitrag die Notwendigkeit möglichst objektive Kriterien zur Qualitätssicherung zu benennen und die Qualität in den Krankenhäusern selbst dann auch neutral zu ermitteln. Ferner sprach er sich für Schwerpunktbildungen bei Krankenhäusern aus. Nicht jedes Haus könne alles gleich gut, vielmehr bedürfe es der verbesserten Kooperation zwischen den Krankenhäusern, um vorhandene Stärken weiter auszubauen.

Newsletter der Barmer GEK zum Norddeutschen Dialog