Reger Zuspruch für die Volksinitiative

28.04.2015

Reger Zuspruch für die Volksinitiative - Evangelischer Arbeitskreis und Junge Union werben für den Gottesbezug in der Landesverfassung
Seit gut zwei Monaten wirbt die Volksinitiative zur Aufnahme des Gottesbezugs in die Schleswig-Holsteinische Landesverfassung.
Diese Initiative ist ganz bewusst überparteilich und überkonvessionell angelegt. Das hinderte den Kieler Evangelischen Arbeitskreis
und die die Kieler Junge Union nicht, am vergangenen Wochenende in der Holstenstraße für dieses wichtige Anliegen zu werben.
Unterstützt von Angelika Volquartz und Daniel Günther MdL stellten sich Vorstandsmitglieder des EAK und der JU den teilweise kritischen Fragen nach dem Sinn der Initiative und nach der Notwendigkeit sich in einem säkularisierten Staat in der Verfassung auf Gott zu berufen. Nicht immer gelang es, die Bürgerinnen und Bürger zu überzeugen. Dennoch, am Ende des Nachmittags unterstützen nahezu 60 Frauen
und Männer die Volksinitiative.

Text :Heinz Pries Bild: Thomas Kahle