Streichung der ICE-Direktverbindung nach Berlin zurücknehmen

02.07.2015

Nach den Medienberichten über die Streichung der direkten ICE-Verbindung zwischen Kiel und Berlin hat sich der Kieler CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Stritzl mit einem Brief an Bahnchef Grube gewandt, in dem er die Rücknahme der Entscheidung fordert. Kiel als Landeshauptstadt und Schleswig-Holstein als beliebte Urlaubsregion seien auf diese Art der „Premium-Verbindungen“ angewiesen, um zu vermeiden, dass Urlaubs- und Kreuzfahrtgäste sowie Geschäftsreisende ausbleiben. Auch würde die Einschränkung der ICE-Anbindung – als Negativsignal – die Chancen der Olympiabewerbung von Kiel gefährden. Eine Olympiastadt ohne schnelle Zuganbindung mit der Hauptstadt hat schlechtere Aussichten auf Berücksichtigung, gerade wenn sie im laufenden Bewerbungsverfahren „bahntechnisch zurückgestuft“ werde. Kiel habe deshalb einen Anspruch darauf, dass die Bahn ihre Entscheidung noch einmal überdenkt und neue Vorschläge unterbreitet.