Thomas Stritzl: Bildung und Erziehung sind Kernbegriffe

07.08.2013

Zur Diskussion um die geplanten Änderungen im Schleswig-Holsteinischen Schulgesetz erklärt der Kreisvorsitzende der CDU Kiel und Bundestagskandidat für Altenholz, Kiel und Kronshagen, Thomas Stritzl:
Bildung und Erziehung werden für die Bewältigung der Zukunftsaufgaben unseres Landes eine immer wichtigere Rolle spielen. Eigentlich ist dieser Fakt politisch bisher nicht umstritten gewesen. Doch wenn Frau Wende zum Beginn des neuen Schuljahres ausgerechnet diese gesellschaftlichen Kernbegriffe in Frage stellt und zu vagen „pädagogischen Angelegenheiten“ ummünzen will, muss sie sich fragen lassen, ob sie den Anforderungen an die Führung des Bildungsministeriums überhaupt gewachsen ist. Die Verwirrungen in diesem zentralen Ressort haben mittlerweile ein Maß angenommen, das nicht mehr vertretbar ist. Ministerpräsident Albig sollte Frau Wende schleunigst zur Ordnung rufen, bevor noch mehr Schaden angerichtet wird.