Zusage für Gleisausbau in Meimersdorf

04.12.2014

Hinterlandanbindung des Kieler Hafens entscheidend für erfolgreiche Zukunft – Zusage für Gleisausbau in Meimersdorf

Ein gemeinsames Treffen des „Arbeitskreises Küste“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt nutzte der Kieler CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Stritzl, um die politische Spitze des Hauses auf das Problem der mangelnden Hinterlandanbindung des Kieler Hafens hinzuweisen. Im Rahmen der Erörterung der notwendigen Ertüchtigung der Gleisanlagen in Meimersdorf zwecks der Zusammenstellung von zukünftig 700m langen Güterzügen statt der wie bisher „500m-Züge“ erklärte der zuständige Parlamentarische Staatssekretär, Enak Ferlemann, dass diese Ausbaumaßnahme vorgenommen werden wird. Thomas Stritzl dankte dem Minister und dem Staatssekretär für diese Zusage, denn so werde die wettbewerbsfähige Anbindung des Kieler Hafens an das europäische Schienennetz gestärkt und das Umschlagvolumen im Kieler Hafen gesichert.