Historischer Stadtrundgang - auf den Spuren des Matrosenaufstandes von 1918

++++
WEGEN DER BEGRENZTEN TEILNEHMERZAHL BITTEN WIR UM ANMELDUNG ÜBER info [at] thomas-stritzl.de !
++++

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

gerne lade ich Sie zum historischen Stadtspaziergang

„Auf den Spuren des Kieler Matrosenaufstands 1918“
am Samstag, den 17.09.2016 um 14 Uhr,
Treffpunkt am Hauptbahnhof, Platz der Kieler Matrosen an der Gedenkstelle für den Matrosenaufstand.

Es ist mir eine besondere Freude, den Stadt-Historiker Dr. Martin Rackwitz für den Rundgang gewonnen zu haben. Als Historiker widmet er sich der Geschichte Kiels und Schleswig-Holsteins im 19. und 20. Jahrhundert. Weitere Forschungsschwerpunkte sind das Leben der Kieler Zivilbevölkerung im Ersten Weltkrieg und der Kieler Matrosenaufstand im November 1918. Er publiziert regelmäßig zur Kieler Stadtgeschichte.
Herr Dr. Rackwitz wird uns auf dem historischen Stadtspaziergang über die militärische und politische Situation in Deutschland im Herbst 1918 erzählen, unter anderem über den Beginn der Matrosenmeuterei und den Matrosenaufstand. Wir werden der Route des Demonstrationszuges durch die Holstenstraße zum Rathaus an der Fleethörn, wie auch durch die Brunswiker Straße zum Abzweig in die Feldstraße folgen. Der Stadtspaziergang wird an der heutigen Oberfinanzdirektion Adolfstraße/Ecke Lornsenstraße gegen 16 Uhr enden.

Ich würde mich freuen, Sie am 17.09.2016 wiederzusehen.

Mit besten Grüßen
Ihr
Thomas Stritzl

Termin

17.09.2016
14:00 bis 16:00
  • Hauptbahnhof, Platz der Kieler Matrosen an der Gedenkstelle für den Matrosenaufstand